Kirche

Im Jahre 1950 erfolgte die Grundsteinlegung zum Evangelisch-lutherischen Gemeindezentrum mit Kindergarten am Rübezahlplatz 1 und Gleiwitzerstraße 25 durch Herrn Pastor Hermann Simon. Am 3. Juni 1951 weihte der Herr Stadt-Superintendent Rudolf Wolckenhaar das Gemeindehaus ein. Erbaut und geplant wurden die Gebäude durch Herrn K. Habermann und Baumeister Frau Spangenberg.

1959 wurde der Grundstein für das Gemeindehaus und die Kirche am Lehrter Platz gelegt. Am 16. Dezember 1962, dem 3. Sonntag im Advent, wurde die Kirche von Landesbischof Hanns Lilje eingeweiht.

zurück zur Übersicht